Spektakulärste Flucht

In den 70er und 80er Jahren kam es im Gefängnis Cândido Mendes zu mehreren Ausbrüchen. Vielen gelang die Flucht per Kanu oder Holzfloß bis zum kilometerweit entfernten Festland, von wo aus die meisten wieder eingefangen wurden.

Die wohl spektakulärste Flucht gelang einem der Gründungsmitglieder des Comando Vermelhos „Escadinha“: Er ließ sich 1986 einfach von einem Hubschrauber aus dem Gefängnisinnenhof abholen.